Entwurf Rathaus in Brake

 

Projektbeschreibung

 

Die Stadt Brake (Bürgerschaft, Rat, Verwaltung, Bürgermeister) ist zu der Überzeugung gelangt, dass Rathaus zu erneuern. Überlegungen, den alten Bahnhof Brake  - z.Z. leerstehend- in diese „Erneuerungsüberlegung“ mit einzubeziehen, konnten sich nicht durchsetzen. Die Erneuerung konzentriert sich nunmehr auf das Gelände, das seit den 60iger Jahren des 20 Jh. mit dem Rathaus bebaut ist.   Zunächst ist ein 3-geschossiges Gebäude mit dem Ratssaal mit dem Haupteingang an der Ostseite errichtet worden.  Jahre später wurde ein sehr einfaches,  zweigeschossiges Erweiterungsgebäude auf der Westseite errichtet.

 

Alle Gebäudeteile entsprechen den heutigen energetischen Anforderungen in keiner Weise mehr. Hinzu kommt, dass der Ratssaal in seiner Ausstattung und Funktionalität nur mit Schwierigkeiten und nur stark eingeschränkt nutzbar ist; der Keller unterhalb des Ratssaales ist feucht.

 

In einem Konzept unter Beibehaltung des 3-gesch. Verwaltungsgebäudes und dessen energetischen Ertüchtigung, wären der westliche Anbau und der östliche Ratssaal niederzulegen und in einer modernen Interpretation  neu zu errichten.  Der Haupteingang  zum Rathaus könnte somit über eine großzügige Lobby wieder an die Ostseite verlegt werden.

 

Eine spätere Erweiterbarkeit kann optional in ein Konzept aufgenommen werden werden.

 

Eine Platzgestaltung vor dem Gebäude, soll zum Betreten d. Geb.,  gleichzeitig eine Verweilqualität auf dem Vorplatz auffordern und Raum für Aussenaktivitäten, Feste, bieten.

Übersicht
Übersicht
Bürgermeisterzimmer
Bürgermeisterzimmer
Blick in den Innenhof
Blick in den Innenhof